Führungswechsel bei der Ari-IBSV jetzt offiziell

Die Artillerie im IBSV hat einen neuen Chef. Bereits im vergangenen Jahr hatte der bisherige Ari-Chef, Wolfgang Pfeifer, sein Amt aus gesundheitlichen Gründen zur Verfügung gestellt. In der Jahreshauptversammlung im November wurde der bisherige Stellvertreter, Stephan Zellner, zum Nachfolger gewählt.

Am Wochenende fand die Übergabe der Standarte durch den Oberst Hans Dieter Petereit statt. In seiner Laudatio auf Wolfgang Pfeifer zeigte Stephan Zellner ein paar Stationen aus dem Leben des alten Chefs auf. In seiner 37-jährigen Laufbahn war er zweimal im Hofstaat, wurde dafür zweimal zum Leutnant befördert und er war auch zweimal Prinzgemahl. Damit hat er sicher ein Zeichen gesetzt, was so schnell keiner nachmachen wird. Ein weiteres Zeichen setzte er mit der Sammlung von 6.000,- EUR zur Instandsetzung der historischen Kanonen. Und unter seiner Führung bekam das Wort Chef-Fahrer eine neue Bedeutung. Wortlaut Zellner: „Dafür steht ihm unser ungeteilter Dank zu“.

Zum Abschied überreichte er ihm symbolisch einen Baum, der ihn in seinem Garten immer an die Ari erinnern möge.

Standartenübergabe

 

Pfeifers folgende Abschiedsworte trugen die Überschrift: Danke.

Der erste Dank galt seiner Gattin Hilke Müsse, die für ihre Unterstützung einen Blumenstrauß erhielt. Weitere Dankesworte galten seinem Vorstand für harmonische und erfolgreiche Zusammenarbeit, sowie den anwesenden Einheits-Chefs und den Artilleristen, die ihn während seiner Amtszeit tatkräftig unterstützt haben.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

ARI im Tersteegenhaus 2016

Alljährlich pflegt die Ari eine Tradition, die auf das Königshaus Wilhelm Budde / Mondo Gösser (1962/1963) zurückzuführen ist. Mit Schwester Hanna wurde seinerzeit ein herzlicher Kontakt aufgebaut, der zu einem Kaffeetrinken im Tersteegenhaus geführt hat. Dieses Ereignis haben die Einheits-Chefs der Ari zur Tradition gemacht und ununterbrochen gepflegt. So hatte sich auch der Ex-Ari-Chef, Wolfgang Pfeifer, gern wieder dieser Aufgabe angenommen, weil er auch als ehrenamtlicher Mitarbeiter dem Tersteegenhaus verbunden ist.

Schon in seiner Begrüßung dankte Wolfgang Pfeifer allen Beteiligten und Unterstützern; und er konnte den Bewohnern des Hauses den neuen Chef der Ari Stephan Zellner nebst Gattin Bettina vorstellen. Ein besonderer Gruß galt Irene Brunswicker, „IBSV-Schützenkönigin“ an der Seite von Eduard Grüber (1965/1966), also vor 50 Jahren.

Für das anstehende Kaffeetrinken hatten die Damen der Ari wie immer leckere Kuchen gebacken und sie servierten sie auch persönlich.

DSC_8328

Eine immer wieder Erfolg versprechende Unterstützung findet die Ari in den Brüdern Rainer und Fritz Schimmel. Adler, „Waffe“ und „Munition“ stammen aus dem Bastelkeller von Rainer und Angelika, Fritz sorgt mit Lisa Tamuschat für die musikalische Unterhaltung.

Seniorengerecht wurde das „Schießen“ ausgetragen. In stetigem Wechsel attackierten Damen und Herren den Vogel per Armbrust. Frau Sodenkamp und Frau Klösel nahmen dem Vogel die Flügel, Herr Sawatzki errang den Apfel und Frau Labuschewski das Zepter. Mit einem einzigen Schuss von Frau Gerling verlor der Adler den Kopf. Sie errang nach zähem Ringen die Königswürde und bekam dafür einen Orden von der Ari.

Die Schützenkönigin Helga Gerling

Zum Ende des Schießens spielte die Musik auf, es wurde gesungen und das Tanzbein geschwungen.

Zur Belohnung für diesen schönen Nachmittag erhielt jeder Aktive eine Rose vom Hausherrn, Manfred Schoofs, im Namen der Bewohner, der Angehörigen und Mitarbeiter. Eines ist sicher: Auflage 53 wird im nächsten Jahr folgen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Himmelfahrtswanderung

An einem schönen sonnigen Morgen trafen sich einige Mitglieder der Ari, um gemeinsam zu wandern und einen geselligen Nachmittag zu verbringen.
Start sollte in diesem Jahr bei unserem Chef Stephan sein. Von dort aus ging es über den Hilborn durch Iserlohns Wälder auf dem Fußweg zum Markplatz. Hier erfolgte eine angenehme Stärkung mit Frikadellen und Eis, was sicherlich bei den Temperaturen angemessen war. Weiter auf talbringenden Wegen wanderten wir bis zur Einkehr im „Haus Gerdes“, wo wir angenehm den Nachmittag beim Grillen ausklingen ließen.
IMG_4800
Text: Chris Köchig
Foto: Steffi Köchig
Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

ARI–Klönabend, Ostern 2016

Unsere Schießwarte – Armin, Robert und Sven – hatten sich zum diesjährigen Klönabend, drei Tage nach Ostern, etwas Außergewöhnliches einfallen lassen.

Es wurde nicht – wie üblich – mit dem Luftgewehr auf die grauen Schießscheiben gezielt und geschossen, sondern die Drei hatten Schießkarten mit bunten Ostereier-Motiven besorgt. Ein lustiger Gag. Nicht nur Können, sondern auch eine große Portion Glück war gefragt, denn einerseits waren die Ziele sehr klein und andererseits gab es negative Zahlen, die bei ungenauem Treffer vom Ergebnis abgezogen wurden. Da gab es dann schon mal “ böse Überraschungen“.

Nach der anschließenden Auswertung durch Lukas konnte Stefan erstmalig als neuer Kompaniechef den drei Platzierten ein kleines Geschenk überreichen.

  1. Platz: Sven (ein Thalia Gutschein)
  2. Platz: Lukas (ein Thalia Gutschein)
  3. Platz: Christof (ein Osternest)

Gewinner waren wir an diesem Abend doch alle, weil wir etwas süßes Hüftgold in Form von Schokoladenhasen überreicht bekommen haben.

Alles in allem ein toller Abend!

Thomas Slatosch

(Text und Fotos)

Eierspiel1Eierspiel2

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Terminplan 2016

Ich habe den Terminplan als PDF eingefügt – so lässt er sich bequem ausdrucken…

ARI-Termine 2016

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Grünkohlwanderung – 20.02.2016

Der Wettergott hatte etwas Einsehen

Die diesjährige Grünkohlwanderung stand wettermäßig unter einem ungünstigen Stern. So hatte der Organisator Dicki schon bei der Versammlung 4 Tage zuvor angekündigt, dass es jedem selbst überlassen sei, an der Wanderung teilzunehmen oder direkt zum Ziel zu kommen.

Vom Stadtbahnhof ging es für 27 Wanderer über die alte Bahntrasse Richtung Hemer, die Hardt hinauf und auf der anderen Seite wieder runter bis zum Parkplatz oberhalb vom Literaturhotel. Hier hatte Dicki den Marketenderwagen versteckt und hinter einem Baum – unter viel Laub – einen gut gekühlten Kasten Bier. Bei Flüssigem und kleinen Snacks in Form von Frikadellen und Mettwürstchen erholten und stärkten sich die Wanderer, um für den Rückweg gerüstet zu sein.

ZwischenstationZwischenstation2

Über den Kulturweg ging es dann relativ trocken am Rupenteich vorbei Richtung stadteinwärts. Die letzte halbe Stunde der Wanderung war dann feucht von oben – feucht von innen war ja schon vorbereitet.

Nahe am Zielpunkt hatte unser Ari-Kamerad Ulf Bröhan ins Reisebüro Nolte eingeladen, um die Zeit bis zum Essen zu überbrücken. Hier wurden dann auch die Nichtwanderer mit Sekt und Hochprozentigem begrüßt.

Pünktlich zur Essenzeit musste einfach nur die Straßenseite gewechselt werden, um bei Grünkohl und leckerem Gerstensaft im „Cafe täglich“ den Ausklang stattfinden zu lassen. Schnell war ein neues Vokabular geboren, von denen, die nicht gewandert sind und gleich den Sitzplatz eingenommen haben: „Grünkohlsitzung“.

Mit fast 40 Teilnehmern war der Auftakt im neuen Jahr ein riesiger Erfolg zur Freude aller Teilnehmer und sie dankten den Organisatoren mit einem dreifach donnernden Zugleich.

Essen

 

 

Thomas Slatosch (Text und Fotos)

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

ARI – Bericht Kreis ARI Versammlung

Der neue Vorstand in erster uniformierter Mission: Kreis – ARI – Versammlung in Drüpplingsen.IMAG0986

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Glühwein schmeckt auch bei 14°C…

GlühweinDer letzte, inoffizielle Termin war ein zwangloses Treffen auf dem Iserlohner Weihnachtsmarkt, um gemeinsam einen Glühwein (oder auch ein Bier) zu trinken… Wie man sieht, hatten wir viel Spaß!

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

ARI – hässliche Kleinigkeiten am 16.12.2015

Man merkt, das Jahr 2015 neigt sich dem Ende.

Der Termin „hässliche Kleinigkeiten“ stand an. 20 Artilleristen und Artilleristinnen trafen sich im Schießstand, um das Jahr fröhlich miteinander ausklingen zu lassen.

IMG_3929

Alles in allem ein wie immer gelungener Abend.

 

Mit einem dreifachen „Zu Gleich“,

Thomas Slatosch

 

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Beitrag des IKZ vom 26.10. 2015 über den Schützen- und Königsball 2015

Ball

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar